Im Jahr 2017 feiert die Spider Murphy Gang ihr 40-jähriges Bandjubiläum. Der echte Spider Murphy war übrigens Saxofonist in Elvis Presleys berühmter "Jailhouse Rock"-Band und so wird auch klar, woher die musikalischen Einflüsse in den Anfangsjahren kamen. Auch bairisch wurde am Start noch nicht gesungen. Die Idee dazu hatte 1977 der berühmte Rolling Schorsch aka Georg Kostya, der Rock 'n' Roll-verrückte Plattenaufleger des Bayerischen Rundfunks. Der sagte zu Günther Sigl: "Singts doch auf Bairisch." Gesagt, gesungen. Die Spiders zogen die "Rock 'n' Roll Schua" an und besangen den Sperrbezirk mit seiner Rosi. Im Juli 2016 kommt es nochmal zu einer Änderung am Schlagzeug. Paul Dax verlässt die Gang und der renommierte Drummer Andreas Keller steigt für ihn in die Band ein.

Die Rock 'n‘ Roll Schua werden auch 2017 wieder zur großen Feier „40 Jahre Spider Murphy Gang und Gäste“ geschnürt, die am 28.10.2017 in der Münchener Olympiahalle stattfindet. Vor diesem Münchener Mega-Event wird es auch noch ein neues Album geben, das neben taufrischen Songs auch alle großen Hits der Band in neuen Versionen enthält. 2017 steht also ganz im Zeichen der Spiders. Da wird dann gefeiert, was gefeiert gehört!

Hier geht´s zur Internetseite von Spider Murphy Gang.